Portrait

Thomas N. Friemel, Prof. Dr.

Professor of Media Use & Effects

Tel.: +41 44 635 20 61

Raumbezeichnung: AND 3.36

th.friemel@ikmz.uzh.ch

Kurzbiografie

Thomas N. Friemel ist Leiter der Abteilung Mediennutzung und Medienwirkung am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich und Lehrbeauftragter an der eidgenössischen technischen Hochschule (ETH) Zürich.
Seinen Masterabschluss im Bereich Medien und Kommunikation, Ökonomie und soziale Psychologie erlangte er 2004 an der Universität Zürich wo er 2008 auch seinen PhD im Bereich Medien- und Kommunikationsforschung abschloss.

Bisherige Berufungen umfassen Professuren in Deutschland an der Universität Bremen (2013-2016) und an der Universität Augsburg (2011-2012). Er war Gastwissenschaftler an verschiedenen führenden Universitäten, sowohl in den USA - unter anderem an der Harvard University (Department für Soziologie), der University of Pennsylvania (Annenberg School for Communication) und am National Institutes of Health (National Human Genome Research Institute, Abteilung für Sozial- und Verhaltenswissenschaften) - als auch in China (Renmin Universität Beijing) und in den Niederlanden (Universität Groningen, Fakultät der Verhaltens- und Sozialwissenschaften).
Friemel ist Mitglied der Digital Society Initiative der Universität Zürich und seine Forschungsinteressen liegen im Bereich Mediennutzung, Medienwirkung, soziale Netzwerkanalyse und Kommunikationskampagnen im Gesundheitsbereich. Seine Forschungsgruppe zum Thema vernetzte Kommunikation an der Universität Zürich setzt sich mit sozialen Phänomenen auseinander, die durch die zunehmende Vernetzung von interpersonaler Kommunikation und Massenmedien entstehen. Die Forschungsgruppe fokussiert sich dabei besonders auf theoretische und methodische Herausforderungen, die mit diesen neuen Kommunikationsprozessen und ihren Implikationen für das Alltagsleben von Individuen und der Gesellschaft im Zusammenhang stehen. Friemel hält Vorlesungen zu den Themengebieten Mediennutzung, Medieneffekte, Kommunikationskampagnen im Gesundheitsbereich sowie soziale Netzwerkanalyse an der Universität Zürich und der ETH Zürich. Er ist Autor der Bücher "Medienwirkungsforschung" (2017), das aktuell in der 6. Auflage vorliegt, "Sozialpsychologie der Mediennutzung" (2013), "Kommunikationskampagnen im Gesundheitsbereich" (2010, 2. Auflage) und Herausgeber verschiedener Bücher und Spezialausgaben von Journals im Bereich soziale Netzwerkanalyse.

Curriculum Vitae

2016-                     

Professor für Mediennutzung und Medienwirkung an der Universität Zürich (Schweiz)

2016

Gastprofessor am Departement für Soziologie der Harvard University (USA)

2016

Gastprofessor in der Abteilung für Sozial- und Verhaltensforschung am the National Institutes of Health, National Human Genome Research Institute (USA)

2013-2016

Professor für Medien- und Kommunikationsforschung an der Universität Bremen (Deutschland)

2008-2013

Oberassistent an der Universität Zürich (Schweiz)

2011-2012

Professor für öffentliche Kommunikation an der Universität Augsburg (Deutschland)

2009-2011

Lehrtätigkeit an der Schweizer Journalistenschule (MAZ)

2007-2015

Lehrtätigkeit an der Universität Basel (Schweiz)

2008

Doktortitel in Kommunikationswissenschaft und Medienforschung an der Universität Zürich (Schweiz)

2004-2008

Assistent an der Universität Zürich (Schweiz)

2004

Masterabschluss in Massenkommunikation, Ökonomie und sozialer Psychologie an der Universität Zürich (Schweiz)

 

Lehr- und Forschungsinteressen

Mediennutzung und Medieneffekte
Soziale Netzwerkanalyse
Kommunikationskampagnen im Gesundheitsbereich

Ausgewählte Publikationen

Bücher

Bonfadelli/Friemel (2017): Medienwirkungsforschung. 6. Auflage. Konstanz: utb. www.utb-shop.de/9783825246990

Bonfadelli, Heinz/Friemel, Thomas N. (2015): Medienwirkungsforschung. Grundlagen und Anwendungen (5. überarb. Aufl.). Konstanz, UVK. [engl. title: Media Effects (5th Edition), University Press Konstanz]

Friemel, Thomas N. (2013): Sozialpsychologie der Mediennutzung. Motive, Charakteristik und Wirkung interpersonaler Kommunikation über massenmediale Inhalte. Konstanz, UVK. [engl. title: The Socialpsychology of Media-Use. University Press Konstanz]

Bonfadelli, Heinz/Friemel, Thomas N. (2011): Medienwirkungsforschung. Grundlagen und Anwendungen (4. überarb. u. erw. Aufl.). Konstanz, UVK. [engl. title: Media Effects (4th Edition), University Press Konstanz]

Bonfadelli, Heinz/Friemel, Thomas N. (2010): Kommunikationskampagnen im Gesundheitsbereich. Grundlagen und Anwendungen (2. völlig überarbeitete und erweiterte Auflage). Konstanz, UVK.

[engl. title: Communication Campaigns for Public Health (2nd Edition). University Press Konstanz]

Friemel, Thomas N. (2008): Mediennutzung im Sozialen Kontext. Dissertation der Universität Zürich. Zürich. [engl. title: Media-Use and its Social Context. Dissertation Thesis at the University of Zurich] Bonfadelli, Heinz/Friemel, Thomas N. (2006): Kommunikationskampagnen im Gesundheitsbereich. Grundlagen und Anwendungen. Konstanz, UVK. [engl. title: Communication Campaigns for Public Health. University Press Konstanz]

 

Herausgegebene Bücher

Hepp, Andreas/Breiter, Andreas/Friemel, Thomas N. (2018): Digital Traces in Context. Special Section in the “International Journal of Communication”, 12. DOI: 1932–8036/20180005

Friemel, Thomas N./Bonfadelli, Heinz (Ed.) (2016): Road Safety Communication Campaigns. Special issue of “Accident Analysis and Prevention”.

Friemel, Thomas N. (Ed.) (2011): Dynamics of Social Networks. Procedia Social and Behavioral Sciences, 22.

Friemel, Thomas N. (Ed.) (2008): Why Context Matters. Applications of Social Network Analysis. Wiesbaden, VS Verlag.

Friemel, Thomas N. (Ed.) (2007): Applications of Social Network Analysis. Proceedings of the 3rd Conference on Applications of Social Network Analysis. Konstanz, UVK (University Press Konstanz).

 

Artikel in Fachzeitschriften

Hepp, Andreas/Breiter, Andreas/Friemel, Thomas N. (2018): Digital Traces in Context. In: International Journal of Communication 12, pp. 1-11. Download PDF

Friemel, Thomas N. (2016): The digital divide has grown old: Determinants of a digital divide among seniors. In: New Media & Society, p. 313-331. DOI: 10.1177/1461444814538648

Friemel, Thomas N./Bonfadelli, Heinz (2016): Road safety communication campaigns: Theoretical foundations, validity, and empirical case studies. In: Accident Analysis and Prevention 97, p. 289-291. DOI: http://dx.doi.org/10.1016/j.aap.2016.11.011

Friemel, Thomas N. (2015): Influence vs. Selection: A Network Perspective on Opinion Leadership. In: International Journal of Communication 9, p. 1002-1022.

Ruggieri, Sabrina/Friemel, Thomas N./Sticca, Fabio/Perren, Sonja/Alsaker, Françoise (2013): Selection and Influence Effects in Defending a Victim of Bullying: The Moderating Effects of School Context. In: Procedia Social and Behavioral Sciences 79, p. 117-126.

Friemel, Thomas N. (2012): Network Dynamics of Television Use in School Classes. In: Social Networks, 34/2, p. 346-358.

Signer, Sara/Friemel, Thomas N. (2011): Internetkompetenz 2.0. Umgang mit nutzergenerierten Inhalten als neue Schlüsselqualifikation [Internet-Competence 2.0]. In: merz: Medien + Erziehung 55/5, p. 57-62.

Friemel, Thomas N. (2011): Dynamics of Social Networks. In: Procedia Social and Behavioral Sciences, p. 2-3.

Friemel, Thomas N./Signer, Sara (2010): Web 2.0 Literacy: Four Aspects of the Second-Level Digital Divide. In: Studies in Communication Sciences 10/2, p. 147-170.

Wirth, Werner et al. (2010): Agenda Building and Setting in a Referendum Campaign. Investigating the Flow of Arguments Among Campaigners, the Media, and the Public. In: Journalism & Mass Communication Quarterly, 87/2, p. 328-345.

Friemel, Thomas N. (2008): Anatomie von Kommunikationsrollen. Methoden zur Identifizierung von Akteursrollen in gerichteten Netzwerken. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 60/3, p. 473-499. [engl. title: Anatomy of Communication Roles. Methods for Identifying Actor Roles in directed Networks]

 

Buchkapitel

Friemel, Thomas N./Frey, Tobias (2018): Evidenzbasierte Kommunikationskampagnen: Organisationsstrukturen und Prozesse. In: Stehr P./Heinemeier, D./Rossmann C. (Hrsg.), Evidenzbasierte | evidenzinformierte Gesundheitskommunikation. Baden-Baden: Nomos, S. 87-98. Download PDF

Frey, Tobias/Friemel, Thomas N./Fretwurst Benjamin (2018): Situationsanalyse als Grundlage für eine Kampagne zum Thema Organspende. In: Stehr P./Heinemeier, D./Rossmann C. (Hrsg.), Evidenzbasierte | evidenzinformierte Gesundheitskommunikation. Baden-Baden: Nomos, S. 113-123. Download PDF

Friemel, Thomas N./Frey, Tobias (2017): Kommunikationskampagnen zur Gesundheitsförderung und Prävention. In: Rossmann C./Hastall M.(Hrsg.), Handbuch Gesundheitskommunikation. Springer Reference Sozialwissenschaften. Springer VS, Wiesbaden. Download PDF

Friemel, Thomas N. (2017): Social Network Analysis. In: Matthes, Jörg/Davis, Christine S./Potter, Robert (Ed.) The International Encyclopedia of Communication Research Methods. Wiley & Sons. Download PDF

Friemel, Thomas N./Bixler, Matthias (2017): Networked Media Collectivities. In: Hepp, Andreas/Breiter, Andreas/Hasebrink, Uwe (ed.) Communicative Figurations. Palgrave Macmillan, pp. 173-202. Download PDF

Bixler, Matthias/Friemel, Thomas N. (2017): The 12th Player Online: Second Screen Usage and Social TV Behavior during the 2014 FIFA World Cup. In: Ihle, Holger/Meyen, Michael/Mittag, Juergen/Nieland, Joerg-Uwe (Hrsg.): Global Mega-Event und nationaler Konfliktherd. Die Fussball-WM 2014 in Medien und Politik. Wiesbaden, Springer VS, S. 241-253. Download PDF

Friemel, Thomas N. (2017): #joizchatfamily: Ko-Orientierung in Social-TV-Chats. In: Göttlich, Udo/Heinz, Luise/ Herbers, Martin R. (Hrsg.) Ko-Orientierung in der Medienrezeption. Wiesbaden: Springer VS.

Fretwurst, Benjamin/Friemel, Thomas N. (2015): Social Marketing. In: Siegert, Gabriele/Wirth, Werner/Weber, Patrick/Lischka, Juliane (Hrsg.): Handbuch Werbeforschung. Wiesbaden: Springer VS, S. 669-688. doi: 10.1007/978-3-531-18916-1

Friemel, Thomas N./Dötsch, Mareike (2015): Online Reader Comments as Indicator for Perceived Public Opinion. In: Emmer, Martin/Strippel Christian (Hrsg.): Kommunikationspolitik für die digitale Gesellschaft. Berlin: digitalcommunicationresearch.de, S. 151-17. doi: 10.17174/dcr.v1.8

Friemel, Thomas N./Frey, Tobias/Elbrecht, Karin (2014): Evaluation der Verkehrssicherheitskampagne „Such Blickkontakt“: Welche Rolle spielen Theorien bei der Evaluation? In: Baumann, Eva et al. (Hrsg.): Gesundheitskommunikation als Forschungsfeld der Kommunikations- und Medienwissenschaft. Baden-Baden: Nomos, S. 105-117. Download PDF

Friemel, Thomas N./Elbrecht, Karin (2014): Kampagnenmanagement: Funktionsbereiche und Zeitbedarf für die Entwicklung von Verkehrssicherheitskampagnen. In: Klimmt, Christoph et al. (Hrsg.): Verkehrssicherheitskommunikation. Beiträge der empirischen Forschung zur strategischen Unfallprävention. Wiesbaden: VS, S. 269-286.

Friemel, Thomas N./Bonfadelli, Heinz (2014): Rezeption und Wirkung der Kampagne Slow Down. Take it Easy 2009 bis 2012. In: Klimmt, Christoph et al. (Hrsg.): Verkehrssicherheitskommunikation. Beiträge der empirischen Forschung zur strategischen Unfallprävention. Wiesbaden: VS, S. 135-157.

Krömer, Nicola/Friemel, Thomas N. (2013): Der Einsatz von Interaktivität in Webauftritten von Gesundheitskampagnen. In: Rossmann, Constanze/Hastall, Matthias R. (Hrsg.): Medien und Gesundheitskommunikation. Baden-Baden: Nomos, 257-273.

Bonfadelli, Heinz/Friemel, Thomas N. (2012): The Role of Knowledge in Political Campaigns. In: Kriesi, Hanspeter (Ed.): Political Communication in Direct Democratic Campaigns. Enlightening or Manipulation? Hampshire, Palgrave Macmillan, S. 168-187.

Friemel, Thomas N. (2011): Switzerland. In: Barnett, George A. (Ed.): Encyclopedia of Social Networks. Sage, S. 837-838.

Bonfadelli, Heinz/Friemel, Thomas N./Wirth, Werner (2010): Medienwirkungs­forschung. In: Bonfadelli, Heinz/Jarren, Otfried/Siegert, Gabriele (Hg.): Einführung in die Publizistikwissenschaft. Konstanz, UVK, S. 609-660.

Friemel, Thomas N. (2010): Diffusionsforschung. In: Stegbauer, Christian/ Häussling, Roger (Hg.): Handbuch Netzwerkforschung, Wiesbaden: VS, S. 825-833.

Friemel, Thomas N./Knecht, Andrea (2009): Praktische Grenzen vs. effektive Netzwerke. Eine Diskussion zur Validität von Schulklassen als komplette Netzwerke. In: Stegbauer, Christian/Häussling, Roger (Hg.): Netzwerkgrenzen, Wiesbaden: VS, S. 15-32.

Friemel, Thomas N. (2009): Mediensport als Gesprächsthema. Sozialpsycho­logische Betrachtung der interpersonalen Kommunikation über Sportbericht­erstattung in Massenmedien. In: Schramm, Holger/Marr, Mirko (Hg.): Die Sozialpsychologie des Sports in den Medien. Köln: Halem, S. 199-222.

Friemel, Thomas N. (2008): Digital Divide. In: Carr, Deborah (Ed.): Encyclopedia of the Life Course and Human Development. Vol. 2. Adulthood. Farmington Hills, Gale, S. 273.

Friemel, Thomas N. (2008): Media and Technology Use in Adulthood. In: Carr, Deborah (Ed.): Encyclopedia of the Life Course and Human Development. Vol. 2. Adulthood. Farmington Hills, Gale, S. 273-276.

Friemel, Thomas N. (2008): Netzwerkanalytische Methoden zur Identifizierung von Kommunikationsrollen. In: Stegbauer, Christian (Hg.): Netzwerkanalyse und Netzwerktheorie. Ein neues Paradigma in den Sozialwissenschaften. Wiesbaden, VS, S. 179-190.

Friemel, Thomas N. (2008): Why Context Matters. In: Friemel, Thomas N. (Hg.) (2008): Why Context Matters. Applications of Social Network Analysis. Wiesbaden, VS Verlag, S. 9-13.

Friemel, Thomas N. (2008): Hierarchical Structures in Digraphs – Measurement and Interpretation. In: Serdült, Uwe/Täube, Volker G. (Hg.): Applications of Social Network Analysis ASNA 2005. Berlin: Wissenschaftlicher Verlag, S. 341-356.

Friemel, Thomas N. (2007): Applications of Social Network Analysis. In: Friemel, Thomas N. (Hg.). Applications of Social Network Analysis. Konstanz, UVK, S. 13-17.

Bonfadelli, Heinz/Friemel, Thomas N. (2005): Using Communication Theory and Research Based Evidence to Improve Public Communication Health Campaigns. In: Rubinelli, Sara/Haes, Joachim (Hg.): Tailoring Health Messages. Bridging the Gap between Social and Humanistic Perspectives on Health Communication. Proceedings of the International Conference, Monte Verità, Lugano, Switzerland, July 6-10.

Friemel, Thomas N. (2005): Die Netzwerkanalyse in der Publizistik­wissenschaft. In: Serdült, Uwe (Hg.): Anwendungen sozialer Netzwerkanalyse. Zürich, S. 26-36.