Übergangsregeln Bologna 2020

Die hier angeführten Regeln gelten ausschliesslich für Studierende, die bereits vor HS19 in das Hauptfach (neu Major) bzw. in das Nebenfach (neu Minor) eingeschrieben waren. 

Das Nachfolgerprogramm des Masters in Publizistik- und Kommunikationswissenschaft heisst Kommunikationswissenschaft und Medienforschung. Alle bisher erbrachten ECTS-Punkte werden in die Nachfolgerprogramme übernommen und in den neu geschaffenen Modulgruppen gemäss Übergangsstudienordnung verteilt. 

Die Bestehensvoraussetzungen sind in den Übergangsregeln festgehalten: 

Übergangsregeln zum Major in Kommunikationswissenschaft und Medienforschung 

Übergangsregeln zum Minor in Kommunikationswissenschaft und Medienforschung 

Vorlesungen aus den alten Programmen werden in der Modulgruppe «Forschungsbereiche der Kommunikationswissenschaft» angerechnet. 

Seminare und Forschungsseminare aus den alten Programmen werden in der Modulgruppe «Qualifizierung Forschungsbereiche der Kommunikationswissenschaft» angerechnet.