Prüfungen in Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

Buchung und Stornierung

Mit der Buchung eines Moduls melden Sie sich automatisch für den oder die zugehörigen Leistungsnachweis/e an. Treten Sie nicht zur Prüfung an wird das entsprechende Modul in Ihrem Leistungsausweis als «ohne Erfolg» vermerkt.

Die Prüfungstermine

Die Prüfungstermine finden Sie jeweils im Vorlesungsverzeichnis unter dem Punkt "Anforderungen". Und auch Ihre Dozierenden informieren entsprechend.

Abmeldung wegen Krankheit

Bei Krankheit können Sie bis maximal fünf Arbeitstage nach dem Termin des Leistungsnachweises ein Gesuch um Stornierung einreichen. Verwenden Sie dazu das Formular im Kasten oben rechts und mailen sie es mit dem gescannten ärztlichen Zeugnis an die Prüfungsdelegierte des IKMZ.

Sie vermeiden damit einen Fehlversuch und treten zur Nachklausur an. Bei den Pflichtmodulen ist dieser Termin gleich jenem für die Wiederholungsklausur. Entscheiden Sie sich nach erfolgter Zulassung zur Nachklausur gegen eine Teilnahme, müssen Sie sich bis fünf Arbeitstage vor dem neuen Prüfungstermin schriftlich (E-Mail) im Sekretariat des IKMZ abmelden.

Abmeldung wegen anderer triftiger und belegbarer Verhinderungsgründe

Bei anderen triftigen und belegbaren Verhinderungsgründen können Sie bis maximal fünf Arbeitstage nach dem Termin des Leistungsnachweises ein Gesuch um Stornierung (informeller Antrag an die Prüfungsdelegierte des IKMZ) einreichen. Prüfungsüberschneidungen sind keine triftigen Gründe! Bezüglich Teilnahme bzw. Abmeldung an/von Nach-/Wiederholungsklausuren gelten die gleichen Regeln wie bei Krankheit.

Wiederholungsklausuren

In unseren Pflichtmodulen wird eine Wiederholungsprüfung im selben Semester angeboten. Mit der Modulbuchung sind Sie sowohl für das erste Prüfungsdatum angemeldet sowie auch für das zweite Prüfungsdatum, sofern Sie den ersten Versuch nicht bestehen oder sich krankheitshalber abgemeldet haben. Die Buchung auf die Wiederholungsprüfung erfolgt durch das Studiendekanat, sobald die Ergebnisse der ersten Prüfung bekannt sind.

Möchten Sie die Wiederholungsprüfung nicht antreten, sondern das Modul in einem Folgesemester wiederholen, müssen Sie sich abmelden. Für die Abmeldung nutzen Sie im Studierendenportal die Anwendung «Meine Anträge». Sie finden dort die Module, zu deren Wiederholungsprüfung Sie angemeldet sind: Sie können sich über «Meine Anträge» ohne Angabe von den Prüfungen abmelden, die Sie nicht antreten möchten.

Bleiben Sie der Wiederholungsprüfung ohne Angabe von Gründen fern, haben Sie einen Fehlversuch. Sofern es sich um Ihren zweiten Fehlversuch handelt, gilt das Modul nach dem erneuten Fehlversuch als definitiv nicht bestanden. Bei Pflichtmodulen führt dies zu einer Abweisung und Sperre.

Es gibt keine Wiederholungsprüfung für die Wahl(pflicht)vorlesungen. Bei Nichtbestehen muss das Modul erneut gebucht resp. durch eine andere Wahl(pflicht)vorlesung ersetzt werden. Wird eine Wahl(pflicht)vorlesung mehrfach angeboten, darf sie einmal wiederholt werden.

Bei jeder Prüfung, bei Prüfungseinsichten und sonstigen formalen Angelegenheiten vor Ort müssen Sie sich ausweisen können. Bringen Sie dazu immer Ihre Legi mit.