Medien im Alltag

Medien im Alltag

Herzlich Willkommen!

Wir danken Ihnen sehr für Ihr Interesse an unserer Studie "Medien im Alltag". Wir möchten besser verstehen, wie Schweizerinnen und Schweizer die heute verfügbaren Kommunikations- und Informationsmedien im Alltag nutzen und erleben. Unsere Studie besteht aus einer kurzen Online-Umfrage und einer virtuellen Gruppendiskussion (ca. 1 Stunde). 

Wie kann ich teilnehmen?

Schritt 1: Nehmen Sie noch heute an einer kurzen Online-Umfrage teil, damit wir Sie besser kennenlernen können. Wir möchten beispielsweise wissen, wie alt Sie sind, welchen Bildungsabschluss Sie haben und wie oft Sie täglich das Internet nutzen. Diese Informationen benötigen wir, um Sie für die in Schritt 2 beschriebenen Gruppengespräche einzuteilen. 

Über diesen Link kommen Sie direkt zur Umfrage. Es dauert nicht länger als 5 Minuten und Sie können unsere Fragen am Smartphone, Tablet oder PC beantworten. 

Schritt 2: Basierend auf den Ergebnissen der kurzen Online-Umfrage, werden wir Sie zu einem Gruppengespräch im April (vor und nach Ostern) mit bis zu sieben anderen Personen einladen. Die Gespräche finden online (auf Zoom) statt und dauern circa eine Stunde. Ihre Teilnahme an einem Gruppengespräch vergüten wir mit CHF 30.

Wir werden Sie Anfang April 2022 kontaktieren und Ihnen mögliche Termine für ein Gruppengespräch vorschlagen. Wir werden Ihnen dann auch weitere Informationen zum Ablauf des Gesprächs geben (z.B. technische Hinweise zu Zoom und zur Vergütung). Selbstverständlich werden alle gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes eingehalten.

Studienleitung

Die Studie wird von Dr. Anne Schulz und Dr. Sophia C. Volk geleitet. Informationen zu den Personen sowie Kontaktmöglichkeiten finden Sie, wenn Sie rechts auf die Fotos klicken.