Lara Kobilke

Lara Kobilke, MA

Assistentin / Research and Teaching Assistant

Tel.: +41 44 635 20 33

Raumbezeichnung: AND 3.61

l.kobilke@ikmz.uzh.ch

KURZVITA

*1993, Bachelor-Doppelstudium in den Fächern Kommunikationswissenschaft, Germanistik und Rechtswissenschaft (2011-2015) an der LMU München und ebendort Masterstudium im Fach Kommunikationswissenschaft (2015-2017). Prämiert mit dem Best Thesis Award für eine Masterarbeit zur Verbreitung und Verwendung des Begriffs "Lügenpresse" im Facebook-Netzwerk von PEGIDA. Parallel zum Masterstudium wissenschaftliche Mitarbeit am Munich Digital Institute (2015-2017).
Zwischen Februar 2018 und Juni 2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung der Ludwig-Maximilians Universität München, Fachbereich Politische Kommunikation bei Carsten Reinemann. Seit Juli 2019 Doktorandin am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich, Fachbereich Politische Kommunikation bei Thomas Zerback. Seit 2018 Mitarbeiterin im DFG-geförderten Projekt "Politische Meinungsbildung in Zeiten sozialer Medien". 

PUBLIKATIONEN

Aufsätze in peer-reviewed Journals

Leiner, D. J., Kobilke, L., Rueß, C., & Brosius, H.‑B. (2018). Functional domains of social media platforms: Structuring the uses of Facebook to better understand its gratifications. Computers in Human Behavior, 83, 194–203. https://doi.org/10.1016/j.chb.2018.01.042

VORTRÄGE

Wissenschaftliche Vorträge

6) Kobilke, L. & Markiewitz, A. (2019, November). Momo is a 'NoNo' - How Media Depictions of the Suicide Game 'Momo Challenge' Affect Their Viewers on YouTube. European Conference on Health Communication (ECHC), Zurich, Switzerland.

5) Markiewitz, A., & Kobilke, L. (2019, July). The Momo Challenge: A Mixed-Method Approach on How Suicidal Games on YouTube May Cause Harm to Adolescents. Annual Conference of the International Association for Media and Communication Research (IAMCR), Madrid, Spain.

4) Kobilke, L. (2019, May). Towards a Model of Lexical Diffusion in Social Media Networks: A Case Study of the Dissemination of the Term “Lying Press” in Germany. 69th Annual Conference of the International Communication Association (ICA), Washington, DC, USA.

3) Kobilke, L. (2018, November). Der Kontakt mit gegenteiligen Meinungen in Sozialen Medien: Effekte auf die politische (Online-)Partizipation. NapoKo-Kolloquium 18, Mainz, Germany.

2) Leiner, D. J., Kobilke, L., Rueß, C., & Brosius, H.‑B. (2017, May). Patterns Behind Social Media Usage: Comprehending Facebook as a Set of Features to Separate its Functional Domains. 67th Annual Conference of the International Communication Association (ICA), San Diego, CA, USA.

1) Kobilke, L., & Baugut, P. (2015, July). Mediatization of Politics from a Psychological Point of View. Exploring Media Effects on Scandalized Politicians in a Qualitative Analysis of Two German Cases. Annual Conference of the International Association for Media and Communication Research (IAMCR), Montreal, Canada.

Invited Talks

2) Kobilke, L. (2016, June). Die politische Marke. Dürfen sich Unternehmen politisch positionieren? BEEF4BRANDS - Konferenz für digitale Markenführung, Munich, Germany.

1) Kobilke, L. (2015, October). Health Issues on the Web. Social, Service, Search. Rethinking Healthcare Summit, Berlin, Germany.

WORKSHOPS

Workshops in der Schüler*innenbildung

4) Zwischen Frame und Fake. Ein Text-Adventure zu Fake News und Hatespeech. Mit Pfaff-Rüdiger, S. 
Fünftägiger Workshop für Gymnasialschüler*innen der 10. Klasse. Gefördert durch das Pädagogische Institut – Zentrum für Kommunales Bildungsmanagement des Referats für Bildung und Sport der Landeshauptstadt München, 2019, November.

3) Deine Stimme zählt. Politik und Engagement im Viertel. Auseinandersetzung mit persönlichen Stärken & Schwächen und Aufforderung zur (gesellschaftlichen) Einmischung & Teilhabe. Mit Pfaff-Rüdiger, S. 
Zweitägiger Workshop für Realschüler*innen der 7. Klasse. Gefördert durch das Pädagogische Institut – Zentrum für Kommunales Bildungsmanagement des Referats für Bildung und Sport der Landeshauptstadt München, 2019, July.

2) Mittendrin statt nur dabei! Medienworkshop mit Actionbound zur Partizipation in der Kommunalpolitik. Mit Pfaff-Rüdiger, S.
Fünftägiger Workshop für Gymnasialschüler*innen der 10. Klasse. Gefördert durch das Pädagogische Institut – Zentrum für Kommunales Bildungsmanagement des Referats für Bildung und Sport der Landeshauptstadt München, 2018, November.

1) Populismus. Erkennen | Verstehen | Einordnen | Reagieren. Mit Schmidt, K.
Eintägiger Workshop für Gymnasialschüler*innen der 10. Klasse. Gefördert durch die Hanns-Seidel-Stiftung (HSS), 2018, July.