Ambizione Projekt

Media Use and Well-Being of Older Adults (MUAWO): Media Use as a Resource in the Process of Healthy Aging

Das Ambizione-Projekt wird vom Schweizerischen Nationalfonds finanziert (SNF). Projektleiter ist Dr. Matthias Hofer. Er ist Oberassistent am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich (IKMZ) und am universitären Forschungsschwerpunkt (UFSP) «Dynamik gesunden Alterns» der Universität Zürich.

Das Forschungsprojekt untersucht das dynamische Zusammenspiel der Mediennutzung und des Wohlbefindens älterer Menschen. Konkret werden rund 100 gesunde ältere Menschen über zwei Jahre wiederholt zu ihrem Wohlbefinden befragt. Gleichzeitig wird ihre Mediennutzung gemessen. Dabei kommt ein intensives Längsschnittdesign zum Einsatz. Die Teilnehmenden werden jeweils eine Woche lang täglich zu ihrem Wohlbefinden befragt. Die Nutzung von Radio und TV wird mit der Mediawatch der Firma Mediapulse AG, einer Armbanduhr mit integriertem Mikrophon, gemessen. Eine solche passive Messung der Mediennutzung ist nicht mit den Problemen bei der Abfrage von Mediennutzung (z.B. Erinnerungsschwierigkeiten) behaftet. Die dabei gewonnenen Audiodaten werden mit einer Referenzdatenbank der gesendeten Fernseh- und Radioprogramme abgeglichen. Schließlich liegen Nutzungsdaten vor, die anhand von Programmdaten inhaltsanalytisch weiterverarbeitet werden. Die Nutzung des Internets wird ebenfalls täglich abgefragt. Am Ende liegen zwei Zeitreihen (Mediennutzungsdaten und Daten zum Wohlbefinden) für eine Woche vor, die miteinander in Beziehung gesetzt werden können.

Kooperationspartner: Mediapulse AG, SRF

Weiterführende Informationen finden Sie hier . 

Website UFSP «Dynamik Gesunden Alterns»

Forschungsprojekt: «Media Use and Well-Being of Older Adults» (MUAWO)