F3 Konferenz: Fighting Fake Facts (Universität Basel, 4. Februar 2019)

Banner


Am 4. Februar 2019 findet an der Universität Basel eine ungewöhnliche wissenschaftliche Konferenz statt, die sich mit einer der Grundlagen der Wissenschaft beschäftigt. «Fake fact» ist dabei nicht nur als Oxymoron zu betrachten, sondern auch als bedauernswerte Wahrheit, die die gesamte Wissenschaft zu untergraben droht. Diese Konferenz ist ein Beitrag, um die wissenschaftliche Gemeinschaft und die Öffentlichkeit für das Fundament der gesamten Wissenschaft zu sensibilisieren.
Fundierte Fakten und bewiesene Wahrheiten sind die Grundlage für einen offenen und konstruktiven öffentlichen Dialog, frei von der Demagogie, die in jüngster Zeit in die politischen Diskussionen Einzug gehalten hat. Wir brauchen zweifellos neue Instrumente, um zwischen «gefälschten» und «validierten» Fakten unterscheiden zu können; wir brauchen Methoden, die es uns ermöglichen, Ansprüche zu authentifizieren, indem wir sie in den Ergebnissen reproduzierbarer Experimente und Peer Review-Publikationen verankern; und wir brauchen ein erneuertes öffentliches Bewusstsein, dass unsere Wissenschaft und unsere Gesellschaft ihre Zukunft auf steinharten Fakten und nicht auf matschigen Behauptungen einzelner Interessengruppen aufbauen sollten.

Wann: 4. Februar 2019
Dauer: 08:30 – 17:00
Wo: Alte Universität, Rheinsprung 9, Basel
Veranstalter: MDPI und SATW

Weitere Informationen zur Veranstaltung